Schottlandreise vom 20.08. – 28.08.2014

Villa Konthor - Schottland Reisen

Land des Whiskys, Kultur

und der atemberaubenden Landschaft

1. Tag: Limburg - Amsterdam/Ijmuiden

Ab 9:00 Uhr morgens fahren wir von der Villa Konthor in Limburg mit einem Reisebus der Firma Erda Touristik nach Amsterdam/Ijmuiden. Die erste Nacht findet auf See statt. Mit einem modernen Fährschiff von DFDS Seaways verlassen wir den Hafen von Amsterdam und werden über Nacht bequem nach Newcastle gebracht. Wir genießen ein leckeres Abendessen, sowie ein wenig Nachtleben an Bord bevor wir auf geruhsame Weise einer wundervollen Reise entgegen schippern.

2. Tag: Newcastle - Edinburgh

Ausgeruht beginnen wir den Tag mit einem leckeren Frühstück an Bord, während das Schiff den Hafen in Newcastle erreicht. Anschließend fahren wir durch das schottische Grenzland, die Scottish Borders, in  Richtung Jedburgh- und Melrose Abbey. Im Besucherzentrum der Melrose Abbey erfahren wir viel Wissenswertes über die einstige geistige und weltliche Bedeutung dieser mächtigen Augustiner-Abtei aus dem 9.  Jh. Die malerischen Überreste von Melrose Abbey lassen uns gleich in die Geschichte eintauchen.
 
Bevor wir Edinburgh erreichen, besuchen wir die Glenkinchie Destillerie in Pentcaitland. Während der Führung erfahren wir Näheres über den Produktionsprozess des Whiskys und können uns bei einem  anschließenden Tasting & Nosing von der Qualität des Edinburgh Malts überzeugen. Weiter nördlich, erreichen wir am späten Nachmittag eine der schönsten Metropolen der Welt – Edinburgh.

3.Tag Edinburgh Aufenthalt

Damit wir auf den (Whisky)-Geschmack kommen, werden wir am Vormittag die Whisky Experience besuchen. In einem Whisky-Fass werden wir durch die Produktion des „Flüssigen Goldes“ „geführt“. Hier werden wir die größte Whisky-Kollektion der Welt von ca. 3.500 individuell gefüllten Flaschen bewundern. Am Ende der Tour erwartet uns ein Tasting von 4 unterschiedlichen Whisky-Proben. Anschließend werden wir von der Schönheit der schottischen Hauptstadt beeindruckt sein!
 
Die zahlreichen Höhepunkte lassen sich bestens mit einer halbtägigen Tour erkunden. Über das Kopfsteinpflaster des Grassmarkets mit seinen bunten Pubs und Ladenfronten geht es zum mächtigen Edinburgh Castle. Von hier aus offenbart sich ein toller Blick über die Stadt und im Innern authentische Einblicke in Schottlands Vergangenheit. Kaufen Sie landestypische Mitbringsel wie Scones, Kilt oder Tee und genießen Sie es hier zu sein! Unser Abendessen nehmen wir im stilvollen Amber Restaurant (Whisky Experience) ein. Nach dem Abendessen besuchen wir das das weltberühmte Military Tattoo im Edinburgh Castle.

4. Tag Edinburgh – Inverness

Über den Firth of Forth verlassen wir Edinburgh und fahren vorbei an Perth in Richtung Ballater. Wir überqueeren den Cairngorms Pass und genießen die landschaftliche Schönheit der Grampian Mountains, eine der größten Gebirgszüge Schottlands. Und dann erreichen wir den hübschen Hochlandort Ballater, wo majestätische Wappen an den Ladenfronten, die Hoflieferanten „Ihrer Majestät Queen Elizabeth II.“ anzeigen.  Diese beliefern die nahegelegene königliche Sommerresidenz Balmoral Castle.
 
Die britische Königin hält sich hier im Sommer für etwa zwölf Wochen auf. (Daher ist der Besuch im August/September leider nicht möglich.) Königliches erwartet uns in der Royal Lochnagar Distillery. Die  Distillery wurde 1845 von John Begg gegründet. Als Queen Victoria das Schloss Balmoral kaufte, wurde die Distillery zum königlichen Hoflieferanten erklärt und darf seit jener Zeit den Zusatz "Royal" im Namen führen. Nach diesem Besuch der Distillery fahren wir nach Inverness, wo wir die kommenden 3 Nächte verbringen werden.

5. Tag Inverness – Ausflug östliche Highlands

Unser erster Programmpunkt ist heute die Dallas Dhu Distillery. Diese Distillery produziert zwar nicht mehr selbst, dafür erhalten wir hier wichtiges Hintergrundwissen und erfahren historische Zusammenhänge aus der Welt des Whiskys. Anschließend haben wir die Möglichkeit, das schöne historische Städtchen Elgin zu besuchen. Allgemein bekannt als die "Laterne des Nordens“ wird Elgin Cathedral von vielen als Schottlands ehemals schönste Kathedrale betrachtet. Die Ruinen lassen noch heute den prachtvollen Baustil erahnen. Danach fahren wir ein Stück entlang des Malt Whisky Trails mit seinen zahlreichen Distillerien, die nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind.
 
Da der heutige Tag ganz im Zeichen des Whiskys steht, können wir am Nachmittag die Glenlivet Distillery besuchen. Die Brennerei wurde als erste legale Brennerei nach 1823 gegründet, womit die Familie den Unmut der gesamten Gegend auf sich zog, da das illegale Brennen von Whisky eine lange Tradition in dieser Gegend hatte. Die derzeitige Brennerei wurde 1858 errichtet. Mit neuen Informationen und Eindrücken kehren Sie zurück zu ihrem Hotel.
 
Während unseres Ausfluges werden wir noch nach Dufftown kommen und einige weitere Highlights erleben. Den Abend lassen wir in lockerer Atmosphäre in Inverness ausklingen

6. Tag - Ausflug nördliches Hochland

Der heutige Tag steht ebenfalls ganz im Zeichen des Whiskys. Nördlich von Inverness liegt die Glenmorangie Distillery. Seit 1843 wird hier legal Whisky hergestellt. Schon bald zählte Glenmorangie zu einer der erfolgreichsten Distillerien in Schottland. Bereits 1880 konnte die Brennerei Exporte nach Italien und die USA verzeichnen. Die wohl auffälligste Besonderheit der Brennerei sind die außergewöhnlich hohen  Brennblasen mit einer Höhe von 5,14 Metern. Sie sind damit die höchsten Brennblasen aller schottischen Brennereien.
 
Nicht weit entfernt befindet sich die Dalmore Distillery. 1839 wurde die Distillery auf den Ruinen einer alten Mühle aus dem 18. Jh. erbaut. Die Brennerei steht mitten in einem Gerstenabaugebiet. Die Lage zum  Meer, die gute Torfqualität, das klare Wasser des Avaron und vieles mehr geben diesem Whisky sein besonderes Aroma. Je nach Zeit, können wir noch eine dritte Distillery besuchen, die ebenfalls in dieser Region liegt – die Balblair Distillery. Die Distillery wurde 1790 von John Ross gegründet und ist damit die zweitälteste Brennerei, die noch in Betrieb ist. Die heutige Anlage stammt aus dem Jahr 1872. Hier können wir uns heute auf eines der schönsten Schlösser in den Highlands und auf Natur pur freuen.
 
In der Nähe des hübschen Städtchens Golspie befindet sich Dunrobin Castle. Mit seinen verspielten Türmen, Zinnen und Erkern gilt es als eines der prachtvollsten Schlösser Schottlands. Im Inneren besticht es  durch Chippendale - Möbel und eine beachtliche Gemälde- und Porzellansammlung. Der weitläufige Landschaftsgarten lässt nicht nur die Herzen von Gartenliebhabern höher schlagen. Rückkehr zu unserem Hotel in Inverness.

7. Tag Inverness – Stirling

Nach dem Frühstück fahren wir entlang des legendären Loch Ness und machen einen Stopp an den romantischen Ruinen von Urquhart Castle und an der Nessie Experience. Dieses ehemals größte Schloss  Schottlands wurde von seinen Besitzern niedergebrannt, als die Feinde das Schloss erobern wollten. Von hier hat man einen wunderschönen Blick über den See. Noch einmal durchfahren wir die Grampian  Mountains auf dem Weg nach Perth.
 
Unterwegs besuchen wir noch die Dalwhinnie Distillery. In einer rauhen, windgepeitschten Gegend befindet sich die höchst gelegene Distillery Schottlands. Ausgerechnet aus dieser unwirtlichen Gegend kommt ein vorzüglicher, gut strukturierter Whisky mit intensivem und gleichzeitig feinem Aromen. Weiterfahrt zu unserem Übernachtungshotel in Stirling.

8. Tag Stirling - Newcastle

Auf Ihrem Rückweg machen Sie noch einen letzten Stopp in dem schönen Städtchen Kelso. Ein wenig westlich der Stadt liegt das wunderschöne Floors Castle, Stammsitz derer von Roxburgh. Das ursprünglich  schlichte georgianische Landhaus von 1721 wurde im Neotudor-Stil umgebaut und mit reichlichen Zierelementen versehen. Lassen Sie sich verzaubern von diesem beeindruckenden Anwesen inmitten einer  wunderschönen Parklandschaft und flanieren Sie durch den weiträumig gestalteten Park.
 
Und schon geht Ihre erlebnisreiche Reise dem Ende zu. Sie fahren bis zum Hafen von Newcastle, wo Sie bis spätestens 16.00 Uhr von dem Fährschiff der Reederei DFDS Seaways erwartet werden. Gemeinsam  werden wir zum Abendessen das ausgezeichnete Skandinavische Büfett genießen, das an Bord des Schiffes serviert wird. Anschließend genießen Sie das abwechslungsreiche Bordprogramm auf Ihrem komfortablen, schwimmenden Hotel.

9. Tag: Ankunft Amsterdam/Ijmuiden - Heimreise

Nach einem leckeren Frühstücksbüfett an Bord erreicht gegen 09.30 Uhr das Fährschiff den Hafen von Amsterdam/Ijmuiden. Mit schönen Erinnerungen an Schottland begeben wir uns auf den Heimweg nach Limburg.
X